caritas

Der Caritasverband in Ahrweiler sucht zeitnah für seine Psychosoziale Beratungs- und Behandlungsstelle eine:

Fachkraft für Suchtprävention und

psychosoziale Begleitung substituierter

Menschen m/w/d

in Teilzeit, 27 Std./Woche

mit der Option auf Stundenerweiterung am Jahresende. Seit über 40 Jahren ist die psychosoziale Beratungs- und Behandlungsstelle im Kreis Ahrweiler ein wichtiger Akteur im Bereich der ambulanten Suchthilfe. Sie ist eingebunden in eine multiprofessionelle Mitarbeiterstruktur im Caritasverband Ahrweiler und hält ein differenziertes Beratungs- und Behandlungsangebot für die Menschen vor. Wichtige Bausteine in diesem Gefüge bilden die schulische- und außerschulische Präventionsarbeit, sowie die psychosoziale Begleitbetreuung substituierter Menschen. In der Suchtprävention möchten wir durch kontinuierliche Förderung der eigenen Stärken und das Bewusstmachen eigener Fähigkeiten, die jungen Menschen in ihrem Entwicklungs- und Wachstumsprozess voranbringen und sie bei ihrem Start in ein gesundheitsbewusstes und selbstbestimmtes Leben unterstützen. Um die o.a. Inhalte umsetzen zu können, suchen wir eine/n Mitarbeiter/in für die schulische- und außerschulische Präventionsarbeit mit dem Arbeitsschwerpunkt stoffgebundene Süchte und für den Bereich der psychosozialen Begleitbetreuung von Substituierten. Wir wünschen uns von Ihnen: eine selbständige, belastbare und flexible Persönlichkeit, die kooperationsfähig und offen für andere Menschen ist gute Kommunikations- und Organisationsfähigkeit idealerweise abgeschlossenes Studium der sozialen Arbeit Berufserfahrung und Engagement in der Arbeit mit Gruppen, Jugendlichen, Schülern im schulischen und außerschulischen Kontext theoretische Kenntnisse und praktische Erfahrungen im Umgang mit digitalen Medien Fachkenntnisse im Bereich der Abhängigkeitserkrankungen und stoffgebundenen Süchte Arbeiten in einem festen Team Sozialraumorientiertes Denken und Handeln und die Bereitschaft zur Netzwerkarbeit (z.B._mit Lehrern, Jugendpflegern, Ärzten und anderen Caritas-internen und -externen Fachstellen) Bereitschaft zur Fortbildung Wir bieten Ihnen: Vergütung nach den Arbeitsvertragsrichtlinien des deutschen Caritasverbandes (AVR) kirchliche Zusatzversorgung einen interessanten und vielseitigen Arbeitsplatz mit sehr guten Rahmenbedingungen die Einbindung in die multiprofessionelle Arbeit der verschiedenen Fachbereiche und Einrichtungen des Caritasverbandes Möglichkeiten zur Fort- und Weiterbildung Wir freuen uns auf Bewerberinnen und Bewerber, die sich mit dem kirchlich-caritativen Dienst identifizieren können. Bitte senden Sie Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen bis 15.08.2021 an: Caritasverband Rhein-Mosel-Ahr e.V. Geschäftsstelle Ahrweiler Bahnhofstr. 5 53474 Bad Neuenahr-Ahrweiler bewerbung@caritas-ahrweiler.de

caritas

Der Caritasverband in Ahrweiler sucht zeitnah für seine Psychosoziale Beratungs- und Behandlungsstelle eine:

Fachkraft für Sucht-

prävention und psycho-

soziale Begleitung sub-

stituierter Menschen m/w/d

in Teilzeit, 27 Std./Woche

mit der Option auf Stundenerweiterung am Jahresende. Seit über 40 Jahren ist die psychosoziale Beratungs- und Behandlungsstelle im Kreis Ahrweiler ein wichtiger Akteur im Bereich der ambulanten Suchthilfe. Sie ist eingebunden in eine multiprofessionelle Mitarbeiterstruktur im Caritas- verband Ahrweiler und hält ein differenziertes Beratungs- und Behandlungsangebot für die Menschen vor. Wichtige Bausteine in diesem Gefüge bilden die schuli- sche- und außerschulische Präventionsarbeit, sowie die psychosoziale Begleitbetreuung substituierter Menschen. In der Suchtprävention möchten wir durch kontinuierliche Förderung der eigenen Stärken und das Bewusstmachen eigener Fähigkeiten, die jungen Menschen in ihrem Ent- wicklungs- und Wachstumsprozess voranbringen und sie bei ihrem Start in ein gesundheitsbewusstes und selbst- bestimmtes Leben unterstützen. Um die o.a. Inhalte umsetzen zu können, suchen wir eine/n Mitarbeiter/in für die schulische- und außer- schulische Präventionsarbeit mit dem Arbeitsschwerpunkt stoffgebundene Süchte und für den Bereich der psycho- sozialen Begleitbetreuung von Substituierten. Wir wünschen uns von Ihnen: eine selbständige, belastbare und flexible Persön- lichkeit, die kooperationsfähig und offen für andere Menschen ist gute Kommunikations- und Organisationsfähigkeit idealerweise abgeschlossenes Studium der sozialen Arbeit Berufserfahrung und Engagement in der Arbeit mit Gruppen, Jugendlichen, Schülern im schulischen und außerschulischen Kontext theoretische Kenntnisse und praktische Erfahrungen im Umgang mit digitalen Medien Fachkenntnisse im Bereich der Abhängigkeits- erkrankungen und stoffgebundenen Süchte Arbeiten in einem festen Team Sozialraumorientiertes Denken und Handeln und die Bereitschaft zur Netzwerkarbeit (z.B._mit Lehrern, Jugendpflegern, Ärzten und anderen Caritas-internen und -externen Fachstellen) Bereitschaft zur Fortbildung Wir bieten Ihnen: Vergütung nach den Arbeitsvertragsrichtlinien des deutschen Caritasverbandes (AVR) kirchliche Zusatzversorgung einen interessanten und vielseitigen Arbeitsplatz mit sehr guten Rahmenbedingungen die Einbindung in die multiprofessionelle Arbeit der verschiedenen Fachbereiche und Einrichtungen des Caritasverbandes Möglichkeiten zur Fort- und Weiterbildung Wir freuen uns auf Bewerberinnen und Bewerber, die sich mit dem kirchlich-caritativen Dienst identifizieren können. Bitte senden Sie Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen bis 15.08.2021 an: Caritasverband Rhein-Mosel-Ahr e.V. Geschäftsstelle Ahrweiler Bahnhofstr. 5 53474 Bad Neuenahr-Ahrweiler bewerbung@caritas-ahrweiler.de