caritas

Der Caritasverband in Ahrweiler sucht zeitnah für seine Psychosoziale Beratungs- und Behandlungsstelle eine:

Fachkraft für psychosoziale Begleitung

substituierter Menschen m/w/d

in Teilzeit, 19,5 Std./Woche, zunächst befristet bis 31.12.2023

Seit über 40 Jahren ist die psychosoziale Beratungs- und Behandlungsstelle im Kreis Ahrweiler ein wichtiger Akteur im Bereich der ambulanten Suchthilfe. Sie ist eingebunden in eine multiprofessionelle Mitarbeiterstruktur im Caritasverband Ahrweiler und hält ein differenziertes Beratungs- und Behandlungsangebot für die Menschen vor. Ein wichtiger Baustein in diesem Gefüge ist die psychosoziale Begleitung substituierter Menschen. Die Substitution des Opiatkonsums stellt eine medizinische und psychosoziale Behandlungs- form der Drogenabhängigkeit dar. Durch die Substitutionsbehandlung soll die Illegalität von Opiaten unterbunden, der gesundheitliche Status der Abhängigen verbessert und die gesellschaftliche Teilhabe der Betroffenen erreicht werden. Die Entscheidung über die Durchführung einer Substitutionsbehandlung wird unter Einbeziehung der gesundheitlichen, psychischen und sozialen Gesamtsituation des Einzelfalls auf der Grundlage einer ärztlichen Indikation getroffen. Die Vergabe des Substituts erfolgt in der Regel durch niedergelassene Ärzt*innen. Begleitend ist eine psychosoziale Begleitung vorgesehen, in deren Rahmen eine spezifische Hilfeplanung zu entwickeln und umzusetzen ist. Die Ziele der Substitutionsbehandlung sind: Verbesserung und Stabilisierung des Gesundheitszustands Sicherung der materiellen und immateriellen Lebenssituation soziale und berufliche Integration mittel-/langfristige Loslösung von der Drogenbindung Um die o.a. Inhalte umsetzen zu können, suchen wir eine/n Mitarbeiter/in (m/w/d) für die psychosoziale Begleitung substituierter Menschen. Wir wünschen uns von Ihnen: eine selbständige, belastbare und flexible Persönlichkeit, die kooperationsfähig und offen für andere Menschen ist gute Kommunikations- und Organisationsfähigkeit idealerweise abgeschlossenes Studium der sozialen Arbeit oder vergleichbarer Abschluss Berufserfahrung im Bereich der Suchtkrankenhilfe Fachkenntnisse im Bereich der Abhängigkeitserkrankungen und stoffgebundenen Süchte Arbeiten in einem festen Team sozialraumorientiertes Denken und Handeln und die Bereitschaft zur Netzwerkarbeit (z.B._mit Lehrern, Jugendpflegern, Ärzten und anderen Caritas-internen und -externen Fachstellen) Bereitschaft zur Fortbildung Wir bieten Ihnen: Vergütung nach den Arbeitsvertragsrichtlinien des deutschen Caritasverbandes (AVR) eine kirchliche Zusatzversorgung einen interessanten und vielseitigen Arbeitsplatz mit sehr guten Rahmenbedingungen die Einbindung in die multiprofessionelle Arbeit der verschiedenen Fachbereiche und Einrichtungen des Caritasverbandes Möglichkeiten zur Fort- und Weiterbildung Wir freuen uns auf Bewerberinnen und Bewerber, die sich mit dem kirchlich-caritativen Dienst identifizieren können. Bitte senden Sie Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen bis 10.12.2021 an: Caritasverband Rhein-Mosel-Ahr e.V. Geschäftsstelle Ahrweiler Bahnhofstr. 5 53474 Bad Neuenahr-Ahrweiler bewerbung@caritas-ahrweiler.de

caritas

Der Caritasverband in Ahrweiler sucht zeitnah für seine Psychosoziale Beratungs- und Behandlungsstelle eine:

Fachkraft für

psychosoziale Begleitung

substituierter Menschen

m/w/d

in Teilzeit, 19,5 Std./Woche, zunächst

befristet bis 31.12.2023

Seit über 40 Jahren ist die psychosoziale Beratungs- und Behandlungsstelle im Kreis Ahrweiler ein wichtiger Akteur im Bereich der ambulanten Suchthilfe. Sie ist eingebunden in eine multiprofessionelle Mitarbeiterstruktur im Caritas- verband Ahrweiler und hält ein differenziertes Beratungs- und Behandlungsangebot für die Menschen vor. Ein wichtiger Baustein in diesem Gefüge ist die psychosoziale Begleitung substituierter Menschen. Die Substitution des Opiatkonsums stellt eine medizinische und psychosoziale Behandlungsform der Drogenabhängigkeit dar. Durch die Substitutions- behandlung soll die Illegalität von Opiaten unterbunden, der gesundheitliche Status der Abhängigen verbessert und die gesellschaftliche Teilhabe der Betroffenen erreicht werden. Die Entscheidung über die Durchführung einer Substitutionsbehandlung wird unter Einbeziehung der gesundheitlichen, psychischen und sozialen Gesamt- situation des Einzelfalls auf der Grundlage einer ärztlichen Indikation getroffen. Die Vergabe des Substituts erfolgt in der Regel durch niedergelassene Ärzt*innen. Begleitend ist eine psychosoziale Begleitung vorgesehen, in deren Rahmen eine spezifische Hilfeplanung zu entwickeln und umzusetzen ist. Die Ziele der Substitutionsbehandlung sind: Verbesserung und Stabilisierung des Gesundheits- zustands Sicherung der materiellen und immateriellen Lebenssituation soziale und berufliche Integration mittel-/langfristige Loslösung von der Drogenbindung Um die o.a. Inhalte umsetzen zu können, suchen wir eine/n Mitarbeiter/in (m/w/d) für die psychosoziale Begleitung substituierter Menschen. Wir wünschen uns von Ihnen: eine selbständige, belastbare und flexible Persön- lichkeit, die kooperationsfähig und offen für andere Menschen ist gute Kommunikations- und Organisationsfähigkeit idealerweise abgeschlossenes Studium der sozialen Arbeit oder vergleichbarer Abschluss Berufserfahrung im Bereich der Suchtkrankenhilfe Fachkenntnisse im Bereich der Abhängigkeits- erkrankungen und stoffgebundenen Süchte Arbeiten in einem festen Team sozialraumorientiertes Denken und Handeln und die Bereitschaft zur Netzwerkarbeit (z.B._mit Lehrern, Jugendpflegern, Ärzten und anderen Caritas-internen und -externen Fachstellen) Bereitschaft zur Fortbildung Wir bieten Ihnen: Vergütung nach den Arbeitsvertragsrichtlinien des deutschen Caritasverbandes (AVR) eine kirchliche Zusatzversorgung einen interessanten und vielseitigen Arbeitsplatz mit sehr guten Rahmenbedingungen die Einbindung in die multiprofessionelle Arbeit der verschiedenen Fachbereiche und Einrichtungen des Caritasverbandes Möglichkeiten zur Fort- und Weiterbildung Wir freuen uns auf Bewerberinnen und Bewerber, die sich mit dem kirchlich-caritativen Dienst identifizieren können. Bitte senden Sie Ihre aussagekräftigen Bewerbungs- unterlagen bis 10.12.2021 an: Caritasverband Rhein-Mosel-Ahr e.V. Geschäftsstelle Ahrweiler Bahnhofstr. 5 53474 Bad Neuenahr-Ahrweiler bewerbung@caritas-ahrweiler.de