Gemeinsam AKTIV

Das Begegnungsprojekt „Gemeinsam AKTIV“ der Caritas in Mayen und Andernach für Menschen mit und ohne Fluchtgeschichte fördert den gesellschaftlichen Zusammenhalt und bietet ein hohes Potential an sozialen Integrationsmöglich- keiten für zugewanderte Menschen. 2.10.2020 | Caritas-Mitarbeiterin Irmgard Hillesheim vom Projekt „Gemeinsam_AKTIV“ im Gespräch: Zwei syrische Frauen sehen die Zukunft optimistisch: „Freiheit_ist, was wir mit Deutschland verbinden.“ … lesen Im Projekt engagieren sich Zugewanderte und Einheimische ehrenamtlich, sie werden „gemeinsam AKTIV“. Das gemeinsame Engagement fördert die inter- kulturelle Begegnung und Verständigung, z.B. auch durch Kunst und Kultur. caritas informiert Da sich Geflüchtete zunächst selber orientieren müssen, klärt unser Projekt hier auch zu folgenden wichtigen Fragen auf: Informationen zur politischen Bildung Kinderrechte und Erziehung Frauenrechte in Deutschland Sicherheit im Straßenverkehr 29.6.2021 | „Gemeinsam AKTIV“ will auch zum verkehrssicheren Verhalten von geflüchteten Menschen beitragen und informiert auf einer neuen Webseite über Regeln und Sicherheit im Straßenverkehr … lesen KONTAKT „Gemeinsam AKTIV“ Caritasverband Rhein-Mosel-Ahr e.V. Mehrgenerationenhaus St. Matthias St.-Veit-Str. 14 | 56727 Mayen Emad Girgis Tel. 02651 — 98 69-184 girgis-e@caritas-mayen.de Bischof-Bernhard-Stein-Haus Ludwig-Hillesheim-Str. 3 | 56626 Andernach Irmgard Hillesheim Tel. 02632 — 25 02-26 hillesheim-i@caritas-andernach.de Das Projekt „Gemeinsam AKTIV“ wird gefördert vom Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (BaMF).
Kinderrechte Frauenrechte Politische Bildung

Gemeinsam AKTIV

Das Begegnungsprojekt „Gemeinsam AKTIV“ der Caritas in Mayen und Andernach für Menschen mit und ohne Fluchtgeschichte fördert den gesellschaftlichen Zusammenhalt und bietet ein hohes Potential an sozialen Integrationsmöglichkeiten für zugewanderte Menschen. 2.10.2020 | Caritas-Mitarbeiterin Irmgard Hillesheim vom Projekt „Gemeinsam_AKTIV“ im Gespräch: Zwei syrische Frauen sehen die Zukunft optimistisch: „Freiheit_ist, was wir mit Deutschland verbinden.“ … lesen Im Projekt engagieren sich Zugewanderte und Einheimische ehrenamtlich, sie werden „gemeinsam AKTIV“. Das gemeinsame Engagement fördert die inter- kulturelle Begegnung und Verständigung, z.B. auch durch Kunst und Kultur. caritas informiert Da sich Geflüchtete zunächst selber orientieren müssen, klärt unser Projekt hier auch zu folgenden wichtigen Fragen auf: Informationen zur politischen Bildung Kinderrechte und Erziehung Frauenrechte in Deutschland Sicherheit im Straßenverkehr 29.6.2021 | „Gemeinsam AKTIV“ will auch zum verkehrssicheren Verhalten von geflüchteten Menschen beitragen und informiert auf einer neuen Webseite über Regeln und Sicherheit im Straßenverkehr … lesen KONTAKT „Gemeinsam AKTIV“ Caritasverband Rhein-Mosel-Ahr e.V. Mehrgenerationenhaus St. Matthias St.-Veit-Str. 14 | 56727 Mayen Emad Girgis Tel. 02651 — 98 69-184 girgis-e@caritas-mayen.de Bischof-Bernhard-Stein-Haus Ludwig-Hillesheim-Str. 3 | 56626 Andernach Irmgard Hillesheim Tel. 02632 — 25 02-26 hillesheim-i@caritas-andernach.de Das Projekt „Gemeinsam AKTIV“ wird gefördert vom Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (BaMF).