Pfarrer Helmut Schmidt

— Ein Leben für die Caritas

Fast drei Jahrzehnte stand Pfarrer Helmut Schmidt als Vorsitzender dem Caritas- verband Rhein-Mosel-Ahr e.V. und in den letzten Jahren dem Caritasrat vor. Für seine Verdienste zeichnete ihn Weihbischof Franz Josef Gebert am 9. November 2017 mit der Goldenen Ehrennadel des Deutschen Caritasverbandes aus. Pfarrer Helmut Schmidt über diese Zeit im Rückblick: „Ich habe sehr viel gelernt, hatte ich doch keine Sozialwissenschaften studiert. Die Geschäftstellen Ahrweiler, Andernach und Mayen zu einem Verband zu machen, war nicht so einfach. Diese lange, manchmal auch schwierige Zeit hat mir Freude gemacht.“ Caritas und Liturgie, Caritas und Pastoral, Caritas und Verkündigung gehören für Pfarrer Helmut Schmidt unverrückbar zusammen, ein Dreiklang, den er in Gesprächen und geistlichen Impulsen beim Caritasverband immer wieder betont hat. „Aus welcher Haltung leben wir? Welche Haltung gibt uns Kraft? Wer ist in unserer Mitte? Wer stützt unsere Arbeit? Wir feiern auch Gottesdienste miteinander, und ich erinnere immer wieder an ein Wort von Paul Zulehner: ‚Wer in Gott eintaucht, taucht neben den Armen wieder auf. ‘ Da wird sehr deutlich: Eins geht nicht ohne das andere und umgekehrt.“

Verbschiedung bei der 15. Mitgliederversammlung

Mehr zu Pfarrer Helmut Schmidt im Bericht zu seiner Verabschiedung im Rahmen der Mitgliederversammlung des Caritasverbands Rhein-Mosel-Ahr e.V. im November 2017, den Sie HIER lesen können.

Bildtafeln und Broschüre

Acht große Bildtafeln mit Stationen des langjährigen Vorsitzenden wurden auch als Broschüre gefasst — die Sie HIER im PDF-Format anschauen können.

 

 

 Weitere „Gesichter der Caritas“

Pfarrer Helmut Schmidt

— Ein Leben für die Caritas

Fast drei Jahrzehnte stand Pfarrer Helmut Schmidt als Vorsitzender dem Caritas- verband Rhein-Mosel-Ahr e.V. und in den letzten Jahren dem Caritasrat vor. Für seine Verdienste zeichnete ihn Weihbischof Franz Josef Gebert am 9. November 2017 mit der Goldenen Ehrennadel des Deutschen Caritasverbandes aus. Pfarrer Helmut Schmidt über diese Zeit im Rückblick: „Ich habe sehr viel gelernt, hatte ich doch keine Sozialwissenschaften studiert. Die Geschäftstellen Ahrweiler, Andernach und Mayen zu einem Verband zu machen, war nicht so einfach. Diese lange, manchmal auch schwierige Zeit hat mir Freude gemacht.“ Caritas und Liturgie, Caritas und Pastoral, Caritas und Verkündigung gehören für Pfarrer Helmut Schmidt unverrückbar zusammen, ein Dreiklang, den er in Gesprächen und geistlichen Impulsen beim Caritasverband immer wieder betont hat. „Aus welcher Haltung leben wir? Welche Haltung gibt uns Kraft? Wer ist in unserer Mitte? Wer stützt unsere Arbeit? Wir feiern auch Gottesdienste miteinander, und ich erinnere immer wieder an ein Wort von Paul Zulehner: ‚Wer in Gott eintaucht, taucht neben den Armen wieder auf. ‘ Da wird sehr deutlich: Eins geht nicht ohne das andere und umgekehrt.“

Verbschiedung bei der 15. Mitglieder-

versammlung

Mehr zu Pfarrer Helmut Schmidt im Bericht zu seiner Verabschiedung im Rahmen der Mitgliederversammlung des Caritasverbands Rhein-Mosel-Ahr e.V. im November 2017, den Sie HIER lesen können.

Bildtafeln und Broschüre

Acht große Bildtafeln mit Stationen des langjährigen Vorsitzenden wurden auch als Broschüre gefasst — die Sie HIER im PDF- Format anschauen können.

 

 

 Weitere „Gesichter der Caritas“